Wir sind ein Pensionisten-Ehepaar und wohnen mit unseren beiden Hunden in einem Tiroler Blockhaus in Zirl in Tirol.

Zum Glück wurde ich in eine Familie mit Schäferhunden hineingeboren und so war es selbstverständlich, dass ich bereits als Kind bestens mit dem Wesen und der Psyche von Hunden vertraut war und dieser Umstand mir im Lauf der Jahre in Fleisch und Blut überging. Bereits in jungen Jahren erkannte ich den Wert unserer Hunde und so bekamen sie in meinem Herzen einen unauslöschbaren Platz.

Nach vielen Jahren Hundehaltung neben Arbeit und Familie entschlossen wir uns zum Kauf eines Weißen Schweizer Schäferhunds. So kam im Herbst 2012 unsere Alma Funkenflug in unsere Familie. Zu dieser Zeit hatten wir mit dem 9jährigen Lino noch einen Schäfer-Collie-Mischlingsrüden in unserem Haus. Dieser "adoptierte" gleich den "Kuschelwelpen" - beide harmonierten sehr gut und hatten noch 6 sehr schöne Jahre zusammen.

Durch Alma, die sich zu einer mental und körperlich sehr starken Hündin entwickelte, keimte in uns der Wunsch zu einer Nachzucht. Alma hatte 2 kleine Würfe ( 2016 - 2 Welpen / 2017 - 4 Welpen ). Vom 2. Wurf behielten wir eine Hündin mit dem Rufnamen Dana. Mutter und Tochter sind von Geburt an ein Herz und eine Seele und kommen bestens miteinander aus. Durch unsere beiden "weißen Mädels" konnte unsere Zuneigung zum weißen Schäferhund einen ganz besonderen Stellenwert erreichen. Deshalb haben wir uns entschlossen, eine feine, kleine Zuchtstätte für diese wunderbare Hunderasse zu gründen. 

Unser Hauptziel dabei ist es, einen besonderen Augenmerk auf Gesundheit und Wesen zu legen. Wir hoffen sehr, dass wir uns im Frühjahr 2021 über einen gesunden Nachwuchs von Dana freuen dürfen.